REBSORTEN

SANGIOVESE
ALBANA
PAGADEBIT
TREBBIANO
CHARDONNAY
CABERNET

PAGADEBIT … HERZHAFTIGKEIT UND FRISCHE

Den Winzern aus Bertinoro kann man sicherlich den Verdienst zuschreiben, eine Rebsorte gerettet zu haben, die sonst wie viele andere geringere Rebsorten verschwunden wäre. Pagadebit gehört zu den Weinen mit der Auszeichnung DOC Romagna. Es wird aus Bombino Bianco-Trauben gewonnen, die allein oder mit einem Zusatz anderer Reben bis zu maximal 15% vinifiziert werden.

Von diesem Wein fällt vorerst der Name auf. Der Pagadebit (der Schulden-Zahler) hat sich seinen Namen dank seiner Widerstandskraft gegen ungünstige Wetterbedingungen verschaffen. Auch in schlechten Jahren gelang es ihm dank seiner dicken und soliden Schale immer, eine Ernte einzubringen, die es dann dem Winzer ermöglichte, die Schulden für die Anbaukosten des Weinbergs zu bezahlen. Früher war es auch üblich, Vereinbarungen zu schließen, die auch „auf Ehrenwort“ genannt wurden, eben „Pagadett“ genannt wurden.

Die Eigenschaften des Bodens begrenzen die Produktion und Vegetation dieser Rebe und ermöglichen es, eine ziemlich bedeutende Struktur zu erhalten.

Die Farbe von Pagadebit ist strohgelb mit grünlichen Reflexen und sein Duft erinnert an Blütenessenzen.

Seit 1990 produziert das Weingut Celli auch eine Version „frizzante“. Frisch, angenehm mit feiner Textur und zartem, blumigem Duft. Ein leichter Schaumwein, der sich gut als Aperitif oder als Begleiter für Abend- und Mittagessen der sonnigen Sommern der Romagna eignet.

ERZEUGTE WEINE

CAMPI DI FRATTA

CAMPI DEL LAGO