“I CROPPI”
ALBANA SECCO ROMAGNA DOCG BIOWEIN

WEIN WEINLESE: 2021

LADEN SIE DAS BLATT HERUNTER

TECHNISCHE DATEN:

  • Rebsorte: Albana Klon Compadrona
  • Trauben: 100% Albana
  • Herkunftsgebiet: Bertinoro
  • Untergebiet: Fratta – Maestrina
  • Abgefüllte Flaschen: 35.000
  • Bepflanzte Fläche: 5.00 ha
  • Lage: Ost-Südost, Nord-Nordost
  • Boden: Lehmig, mit gutem aktivem Kalkanteil
  • Oenologe: Emanuele Casadei
  • Pflanzendichte: 3000-5000 Rebstöcke pro Hektar
  • Wuchsform der Reben: Doppelt-arkadenförmig
  • Produktion pro Hektar: 8.500 Kg. Trauben, 5.525 lt. Wein
  • Farbe: Strohgelb mit leichten Goldreflexen
  • Bukett: Blumig, fruchtig, mit Zitrus Duft
  • Geschmack: Kräftig, dynamisch, charaktervoll und anhaltend
  • Ausbau: Stahl
  • Gut zu: Nudelgerichten, grillierter Fisch, Geflügelfleisch

ANALYSENWERTE

  • Alkoholgehalt: 13.70 vol
  • Restzucker: 0.1 gr/lt
  • Flüchtige Säure: 0.21 gr/lt
  • Stabile Säure: 6.50 gr/lt
  • Trockenextrakt netto: 21.7 gr/lt
  • Schwefeldioxyd: 49 mg/lt
  • Freies Schwefeldioxyd 25 mg/lt

WEINLESE 2021

Eine schwierige Weinlese, besonders für die Weinsorte Albana. Die anhaltende Dürre und eine der Achillesverse dieser Weinsorte, die Schwierigkeit eine komplette Fruchtansatzbildung auszuführen, haben zu einem Verlust von rund 40% beigetragen.
Im Gegensatz zu der gleichfalls trockenen und heißen Weinlese 2017, bei der die Hitze während der ganzen Lesezeit anhielt, hatten wir dieses Jahr in der ersten Septemberwoche eine Inversionswetterlage, die sich sehr positiv auf die Entwicklung der fenolischen Reifung ausgewirkt hat.

Der Wein ist extrem angenehm in der Nase.  Fruchtige und blumige Noten vereinen sich mit Gleichgewicht, aber seine Hauptrolle drückt sich am Gaumen aus, mit
einem frischen und vibrierenden Eingang, der von einer wundervollen Mineralik und Würzigkeit unterstützt wird, die Marker des Terroirs Bertinoro.

LE QUERCE ALBANA DOLCE